News


 Gottlieb Duttweiler feierlich in die

Swiss Supply Chain Hall of Fame aufgenommen 

 

Anlässlich der jährlich durchgeführten Benefizgala Swiss Supply Chain Hall of Fame wurde Gottlieb Duttweiler (1888-1962), Migros-Gründer, Pionier und Revolutionär des Schweizer Detailhandels am Dienstagabend, 28. Mai 2019, im Campussaal Brugg-Windisch im Beisein von 350 Gästen als zwölftes Mitglied feierlich in diese virtuelle Ehrenhalle aufgenommen.

 

Der Laudator, Karl Lüönd, Journalist, Publizist und Autor des Buches «Gottlieb Duttweiler - Eine Idee mit Zukunft» würdigte dabei Dutti’s Pioniergeist und seine Verdienste als Unternehmer, Politiker und Mensch. Durch das Ausschalten des Zwischenhandels, die Kundennähe mittels Verkaufswagen oder ein neues Selbstbedienungskonzept und durch selbst hergestellte Eigenmarken schuf er mit der Migros grosse Vorteile für die Schweizer Bevölkerung. Im Fokus hatte er schon damals das „Supply Chain- und Lean Management“ zugunsten eines optimalen Preis-Leistungsverhältnisses. Die Ehrenurkunde für «Dutti» nahm stellvertretend Andreas Münch, Mitglied der Generaldirektion MGB und Leiter Departement Logistik & Informatik entgegen. Münch spannte in seinem interessanten Referat einen historischen Bogen zur dynamischen Logistikentwicklung der Migros von „Gestern - heute – morgen“.

 

Die Veranstalterin «Stiftung Logistik Schweiz» wird den diesjährigen Galagewinn zu Gunsten der Initiative «Logistik im Verkehrshaus» einsetzen. Ab Ostern 2020 werden im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern die Themen «Logistik, Warenverkehr und Supply Chain» mit einer neuen Themeninsel, Attraktionen und Events - unterstützt von zahlreichen Verbänden und Partnern - erlebbar und vielseitig präsentiert.