SWISS SUPPLY CHAIN HALL OF FAME 2021

Aufnahme von Roland Brack und Walter Mittelholzer 

 

22. September 2021 im Verkehrshaus der Schweiz 

 

Roland Brack

Walter Mittelholzer  (1894 - 1937)

Ehrenurkunde an Dr. Thomas Mittelholzer (Enkel)


 

Anlässlich der 6. Benefizgala Swiss Supply Chain Hall of Fame am 22.9.21 im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern wurde Roland Brack, Schweizer E-Commerce-Pionier und erfolgreichster unabhängiger Onlinehändler, im Beisein von gut 300 Gästen als 14. Mitglied feierlich in die Ehrenhalle aufgenommen. Der Laudator Daniel Hauser, Managing Director Kardex, würdigte dabei den bescheiden gebliebenen Roland Brack als Person, welche es als E-Commerce-Pionier verstanden hat, Logistik und Supply Chain für seine Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter als strategische Erfolgsposition innovativ, erfolgreich, umweltbewusst und nachhaltig sinnvoll einzusetzen.

 

Paul Kurrus, Alt-Nationalrat und Ehrenpräsident Aerosuisse, Laudator des postum als 13. Mitglied aufgenommenen Walter Mittelholzer, würdigte den Schweizer Flugpionier. Mittelholzer war Mitbegründer der Swissair, Fotograf, Pilot und Reiseschriftsteller. Kurrus zeigte die damaligen abenteuerlichen Bedingungen des ersten wirklichen Passagierflug 1921 mit fünf Passagieren in der Junker F-13, damals noch ohne Passagierraum und Bestuhlung, auf.

 

Die Veranstalterin «Stiftung Logistik Schweiz» hat den diesjährigen Galagewinn zu Gunsten der Initiative «Logistik erleben» im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern eingesetzt. Diese Ausstellung - unterstützt von 80 Verbänden und Partnerfirmen – präsentiert die Themen «Logistik, Warenverkehr und Supply Chain» mit Schwerpunktausstellung, Attraktionen und Events vielseitig erlebbar. 

 

Auf ein Wiedersehen an der nächsten Benefizgala:

7. SWISS SUPPLY CHAIN HALL OF FAME 2022

Save the Date: Mittwoch, 21. September 2022 im Verkehrshaus der Schweiz  

 


 

Die Schweizer Ehrenhalle für Pioniere in Logistik, Supply Chain und Verkehr. 

 

Mit der jährlichen Benefizgala  

 

SWISS SUPPLY CHAIN HALL OF FAME

 

zeichnet die Stiftung Logistik Schweiz seit 2015 Persönlichkeiten aus, welche für Supply Chain-, Logistik- sowie Verkehrs-Themen in der Schweiz herausragende Pionierleistungen erbracht haben. Die jährliche Benefizgala mit jeweils mehr als dreihundert Gästen hat sich seither zum grössten und bedeutendsten Stelldichein der Schweizer Versorgungsszene entwickelt.  

 

Mit Mehrwert:

Zugunsten von sinnvollen Projekten zur Förderung des Ansehens, der Berufsbilder und der künftigen Generationen im Schweizer Verkehrs-, Supply-Chain- und Logistikwesen.

 

 

Seit 2015 wurden mit 

 

Alfred Escher, Hansheinrich Zweifel, Alfred Waldis, Hans und Rolf Bertschi, Hans-Rudolf Haldimann, Adolf Ogi, Louis und Emile Jules Danzas, Helene und Peter Galliker sen., Gottlieb Duttweiler, Walter Mittelholzer sowie Roland Brack

 

bisher 14 Mitglieder in die Ehrenhalle der Swiss Supply Chain Hall of Fame aufgenommen.